Schubstangensystem Trägerlüftung – Gitterbindermontage

In Fläche liegende Lüftungsklappen (mehrere einzelne oder durchgehende)können mit einem Antrieb pro Seite betrieben werden. An den Gitterbindern werden Getriebe LZG mit einer Verbindungswelle (1 1/4“-Rohr – 2“-Rohr DIN 2440) mit dem Antrieb verbunden.

Die Zahnstangen bewegen entlang des Gitter­binders das Zug-Druck-Rohr, an dem die Drücker der Klappe befestigt sind. Diese Drücker bewegen die jeweiligen Klappen.

  • Bis zu 40 Klappen entlang des Gitterbinders, je nach Klappengewicht.
  • Bis zu 1500 Nm Antriebsleistung können in das System eingeleitet werden.
  • Belastungen bis zu 16000 N je Zahnstange in Serie, größere Hübe oder Lasten auf Anfrage.
  • Getriebe LZG mit verschiedenen Zahnstangen­höhen (Hzd).

Download

Trägerlüftung, mit Antrieb EWA und LZG auf Gitterbinder montiert.

Schubstangensystem Trägerlüftung – Stützenmontage

In Fläche liegende Lüftungsklappen (mehrere einzelne oder durchgehende)können mit einem Antrieb pro Seite betrieben werden. An den Gitterbindern werden Getriebe LZG mit einer Verbindungswelle (1 1/4“-Rohr – 2“-Rohr DIN 2440) mit dem Antrieb verbunden.

Die Zahnstangen bewegen entlang des Gitterbinders das Zug-Druck-Rohr, an dem die Drücker der Klappe befestigt sind. Diese Drücker bewegen die jeweiligen Klappen.

  • Bis zu 40 Klappen entlang des Gitterbinders, je nach Klappengewicht.
  • Bis zu 1500 Nm Antriebsleistung können in das System eingeleitet werden.
  • Belastungen bis zu 16000 N je Zahnstange in Serie, größere Hübe oder Lasten auf Anfrage.
  • Für alle gängigen Stützenabmaße sind Montagesets verfügbar.
  • Getriebe LZG mit verschiedenen Zahnstangenhöhen (Hzd).
Trägerlüftung mit Antrieb EWA, LZG an der Stütze montiert.