PAR 06 // Stellungsrückmelder

EWA 10–EWA 16 / EZW 64


  • Der Stellungsrückmelder ist bereits vom Werk aus vormontiert (Option). Im Falle einer Nachrüstung siehe Betriebsanleitung EWA 10 – EWA 16 / EZW 64. Die Auswahltabelle finden Sie unter Produkte "PAR 06, Poti".
  • Beachte: Vor Einstellung des Stellungsrückmelders ist die Einstellung des Endschalters durch­zuführen.
  • 1. Antrieb in eine Endstellung fahren. Ein Endschalter muß betätigt sein.
  • 2. Drehrichtung des Zahnrades durch kurzzeitiges Anlaufen lassen des Antriebs ermitteln. Antrieb anschließend wieder in Endstellung fahren.

Hinweis:

  • Die Zahnräder bzw. die Welle des Potis drehen sich dabei entgegen der Drehrichtung der Abtriebswelle.
  • 3. Poti mit Hilfe des befestigten Zahnrades in zuvor ermittelte Drehrichtung bis in Endstellung drehen.
  • 4. M3-Schrauben mit Sechskantschlüssel SW 1,5 wieder lösen.
  • 5. Zahnrad auf Welle von Poti so verschieben, dass Zähne in Zahnrad eingreifen und beide M3-Schrauben mit Sechskantschlüssel SW 1,5 mit 50 Ncm festziehen.
  • 6. Probelauf des Antriebs durchführen. Dabei Übereinstimmung zwischen der Drehrichtung der Abtriebswelle und dem Steuersignal vergleichen.
  • 7. Richtige Einstellung und Funktion des Stellungsrückmelders mittels Voltmeter prüfen.
  • 8. Endschalterraum mit Endschalterdeckel und Dichtung wieder ordnungsgemäß verschließen.
  • Beachte: Die Kabel und Drähte dürfen die Zahnräder keinesfalls berühren.